Gotthard. Швейцарская рок-группа

Die kleinen Fragmente.

Tag 1

Es beginnt 3 Uhr morgens, als ich mich aus meinen Gemächern begebe um pünktlich zum Flughafen zu kommen. Ja, nix Rock‘n‘Roll.
...

Tag 2

Wir können etwas ausschlafen und treffen uns um 11 Uhr für die ersten Radio Interviews. Die Radios haben sichtlich Freude, uns nach all den Jahren endlich mal empfangen zu können und die Interviews sind deshalb sehr locker und spassig. Um 16 Uhr geht es dann in die Halle. Eine grosse Eishalle erwartet uns und die Crew ist sichtlich damit beschäftigt die Bühne aufzubauen und auf Vordermann zu bringen.
...
So haben wir erst spät einen Soundcheck und eine grosse Schlange von Fans wartet schon auf den Einlass. Wir ziehen uns nochmals zurück und besprechen die Setliste, während die Besucher in die Halle strömen. Das Konzert ist sehr gut besucht und für unser erstes offizielles Konzert in Russland sind wir mit 1.200 Personen echt sehr zufrieden.
...

Tag 3

Uff, die letzten Biere gestern waren nicht die Besten und das meine ich zeitlich gesehen. Haben wir doch einige Mühe, nach 3 Stunden Schlaf aufzustehen. So treffen wir uns alle mit düsteren Gesichtern in der Hotellobby ind begeben uns zum Airport. Dort angekommen warten wir auf den Check In. Zu unserem Unglück ist auch noch Nebel in Moskau, so widmen wir uns in St Petersburg am Airport geduldig der Kaffemaschine. Heute steht eine TV-Show auf dem Programm. Russland sucht auch seinen Superstar und einer von den Musikstars will ein Song von uns singen. In der russischen Sendung passiert dass immer Duett mit der Band, die den Song geschrieben hat. Zwei Stunden später endlich die Meldung: Boarding... Klasse, wir hatten schon die Befürchtung dass wir zu spät zur TV-Show kommen würden.
...
Vor dem Airport in Moskau sehen schon Limousinen bereit dir uns sofort zum TV-Studio bringen. Sogleich angekommen bereiten wir uns auf die Proben vor treffen auch den russischen Musikstar. Dieser freut sich riesig auf den Event und er ist sichtlich nervös, uns begrüssen zu können. Vor der Show treffen wir auch noch den Produzenten und seine Frau mit denen wir uns köstlich unterhalten und auch paar Fotos machen. Überhaupt ist hinter der Bühne mehr los als vor der Bühne und wir sind dauernd in irgendein Gespräch vertieft mit irgendeiner Person. Die Sendung geht flott über die Bühne und viele der Besucher der Show erwarten uns schon gespannt. Natürlich geben wir alles in diesen 4 Minuten “Heaven” und das Publikum, welches Schilder mit Gotthard hochhält, unterstütztuns mit einem minutenlangen, kräftigen Applaus. Das ist wirklich der Hammer, vor allem wenn man bedenkt, dass diese Sendung ca. 50 Millionen Russen verfolgen. Nach der Sendung plaudern wir noch ein wenig mit den Leuten und laden unseren Musikstar ein, zu unserem Konzert zu kommen um mit uns Live auf der Bühne “Heaven” zu singen.
...

Tag 4

Heute ist wieder Konzert angesagt, aber vorher müssen wir viele Interviews machen und für die Journalisten ist natürlich auch eine Fotosession geplant. Wir stehen also alle 10 Uhr bereit und los geht‘s. In einem Bus fahren wir an verschiedene Orte und stellen uns in Pose...
Klick,klick und weiter.
...
In dem Club angekommen steht auch schon alles bereit für unseren Soundcheck. Den machen wir heute sehr kurz, da schon wieder einige Interviews auf uns warten. Der Club fasst ca. 1.400 Leute und ist für Konzertveranstaltungen perfekt ausgestattet. Nach allen Interviews gehen wir zurück zum Hotel, essen eine Kleinigkeit und ruhen uns ein halbes Stündchen aus. Danach geht es auch schin zum Konzert. Der Club ist schon richtig voll als wir in den Backstage kommen und wir bereiten uns sogleich auf das Konzert vor. Noch beim Umziehen hören wir, wie die Fans nach uns rufen: Gotthard, Gotthard, Gotthard. Das spornt uns natürlich noch mehr an und endlich können wir auf Bühne. “All we are” kracht voll über die Bühne und wir geben Vollgas vom Feinstern. Vollgas geben aber auch unsere Fans. Diese sind sichtlich froh und begeistert, uns endlich mal sehen zu können und unterstützten uns hammermässig, um zusammen heute Abend eine Party auf der Bühne steigen zu lassen. Es ist ein klasse Konzert und als wir noch “Heaven” mit dem Musikstar spielen, gibt es für die Fans in Sachen Höhepunkt nochmals einen Zuschlag. Doch auch von technischen Pannen werden wir nicht verschont und müssen bei “Lift U Up”ein wenig improvisieren... aber das gehört ja zu einem richtigen Live Konzert und wir nehmen es richtig locker. Nach dem Konzert sind wir sind noch einige Zeit damit beschäftigt, Autogramme zu geben und Fotos zu machen, bevor wir dann in einen Club gefahren werden, um etwas zu essen und um uns noch paar Drinks zu genehmigen. Wir haben in den letzten Tagen alles gegeben und es hat sichtlich Spass gemacht, auch wenn es manchmal extrem streng war. Aber die Hauptsache für uns ist: es hat uns allen Spass gemacht und die ganze Reise war sichtlich ein Erfolg. Morgen geht es nach Hause und wir freuen uns schon auf das nächste Mal Russland, das jetzt zur Zeit gerade in Plannung ist.

Thanxxxxxx Russia!!!